Drucken
Zugriffe: 3030

 

Seit 2001 begleitet der „Mettenhofer Arbeitskreis Kindertagesstätten und Grundschulen“ den Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule. Ziele der Übergangsgestaltung durch die Verzahnung beider Bildungsbereiche sind dabei die folgenden:

Die kindliche Freude und Neugier am Lernen soll durch die Kooperation gefördert werden und die Kinder befähigen seine Kompetenzen zu nutzen und weiterzuentwickeln. Zu dieser Kompetenzerweiterung können beispielhaft folgende Schulprojekte dienen, die die Kinder konkret auf die Schule vorbereiten und vom „Mettenhofer Arbeitskreis Kindertagesstätten und Grundschulen“ initiiert werden:

 

Übergeordnetes Ziel dieser Kooperation ist es, den „Übergang für alle angstfrei zu gestalten“.

 

 

Einen Überblick über das Konzept des Arbeitskreises gibt es bereits in unserem Downloadbereich.