„Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ (Afrikanisches Sprichwort)

 

Klimaschutz001


Täglich versuchen wir uns gegenseitig an der Schule ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, so sollte auch die Welt wieder lachen können und ein „freundliches Gesicht“ haben können. Deshalb ist der Klimaschutz auch bei uns an der Schule ein aktuelles und bedeutendes Thema. Wir nehmen an einigen Projekten teil und versuchen auch den Schulalltag immer nachhaltiger zu gestalten.
So wurden wir in diesem Jahr zu einer der „Kieler Klimaschulen“ ernannt.
Mit einbezogen sind dabei natürlich nicht nur das Schulteam, sondern auch die Eltern und vor allen Dingen die Schülerinnen und Schüler. Sie werden durch die stetige Auseinandersetzung im Schulalltag (Teilnahme an Projekten, Gespräche, Vertiefung im Unterricht usw.) wachsamer im Hinblick auf den Klimaschutz und die Nachhaltigkeit. So wird man zum Beispiel als Lehrkraft darauf hingewiesen, die kleinen gemütlichen Lichter ausschalten zu können, wenn nun das Arbeitslicht angeschaltet wird. Es herrscht ein reger und gegenseitiger Austausch darüber, wie wir die Welt wieder zum Lachen bringen können. Deshalb versuchen wir uns nicht nur täglich ein Lächeln zu schenken, sondern auch Tipps und Tricks, wie wir noch nachhaltiger werden können.
Die Schule am Heidenberger Teich ist hochmotiviert, weitere Beiträge für den Klimaschutz zu leisten und freuen uns auf die weiteren Projekte.

 

Klimaschutz002